Blog

30/10/2018

Renaissance der Chrysantheme

Der Sommer 2018 war zweifelsohne ein heißer, schwüler Sommer. Das kann man nicht leugnen. Aber auch der Spätsommer – oder um es ein bisschen hipper zu sagen: der Indian Summer – war wunderschön. Mit der Folge, dass der Herbst dieses Jahr ein bisschen länger auf sich warten ließ als in anderen Jahren. Aber dadurch konnten wir wiederum unsere Terrasse mit den bunten Herbstpflanzen länger genießen.

 

Um eine jüngere Generation wieder ganz flowerproof zu machen, haben wir drei Belgische Blogger zu einer Führung und einem Shoot auf unserem Chrysanthemenfeld bei Gediflora in Oostnieuwkerke eingeladen. Über Pflanzen kann man viel schreiben, aber Herbstpflanzen sorgen überall für das bisschen Mehr an Atmosphäre.

 

Zoë, die den Blog Zolea schreibt, kam mit ihrer eigenen Mum vorbei, um die Belgian Mums in voller Pracht zu bewundern. Sie war verblüfft, als sie die vielen Farben und Sorten blühende Kugelchrysanthemen sah. Marlies, die den Blog Sips&trips schreibt,  wählte drei – passende – belgische Outfits, um auf dem kunterbunten Blumenfeld zu fotografieren. Und Laura, die den Blog Essential Honesty schreibt, stattete uns mit ihrer 4 Monate alten Tochter einen Besuch ab. Gemeinsam posierten sie zwischen den blühenden Mums. Diese drei Frauen sind inzwischen davon überzeugt, dass Chrysanthemen nicht langweilig sind und auf jeden Fall im Haus oder auf der Terrasse einen gebührenden Platz verdienen.

 

Die Renaissance der Chrysantheme hat ihren Anfang genommen, und diese drei Frauen waren ganz vorne mit dabei.

 

 

Instagram:

 

@zoe_zolea

@marliesneerinck

@xlauratjj

Diesen beitrag teilen auf Facebook

Diesen beitrag teilen auf  Linkedin